Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CBD – Cannabidiol bei Schlafstörungen

CBD Öl bei Schlafstörungen

CBD – Cannabidiol bei Schlafstörungen

Es gibt weltweit viele Menschen, die mit Schlafproblemen zu kämpfen haben oder mitten in der Nacht aufwachen. Die ruhelosen Stunden sorgen für eine verminderte Konzentrationsfähigkeit und erhöhen die Tagesmüdigkeit. Auch auf die Depressionsneigung haben Schlafprobleme Einfluss.

Dementsprechend suchen Betroffene nach einer Lösung, um die Schlafqualität zu steigern. Immer wieder ist davon zu hören, dass CBD bei Schlafstörungen helfen kann. Das vielseitig einsetzbare Mittel wirkt natürlich und gilt als flexible Allzweckwaffe. So lindert es Schmerzen, kann sogar bei Krebs eingesetzt werden und ist mittlerweile sogar für Tiere wie Katzen oder Pferde erhältlich.

Doch wie sieht es bei Schlafstörungen aus? Kann CBD hier wirklich Abhilfe schaffen und für einen besseren Schlaf sorgen? Wir haben uns das Ganze nachfolgend ein wenig genauer angesehen und möchten ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

CBD wirkt gegen Schlafstörungen

Immer mehr Betroffenen greifen zu CBD und versuchen die Schlafprobleme auf diese Weise zu lösen. Mit Erfolg wie es scheint. Mittlerweile deuten viele Studien darauf hin, dass CBD bei Schlafstörungen verwendet werden kann und eine wirkungsvolle Alternative zu den herkömmlichen Schlafmitteln darstellt.

Die exakte Wirkung variiert allerdings und ist von der CBD Sorte abhängig. Erfahrungsberichte von Anwendern belegen, dass CBD bei Schlafstörungen wirkt. Vorwiegend greifen viele auf CBD Öl zurück.

Das Präparat ist zwar bisweilen nicht als Medikament anerkannt, doch das Öl wirkt beruhigend und greift auf das Endocannabinoid-System.

Der Einfluss von CBD auf den Schlaf

Nicht selten fragen sich Menschen, welchen Einfluss CBD auf den Schlaf hat. Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass CBD vielseitig einsetzbar ist und beispielsweise die Wahrnehmung von Schmerzen verändert.

Der gesamte Körper verfügt über mehrere Cannabinoid-Rezeptoren und bei der Einnahme von CBD werden das Nerven- und Immunsystem beeinflusst. So wirkt CBD beruhigend auf den Körper, verkürzt wohl die eigentliche Zeit bis zum Einschlafen und hat einen positiven Einfluss auf den Geist.

Klar ist aber auch, dass Cannabinoid den menschlichen Körper nicht in den Schlafzustand versetzt. Es wirkt lediglich beruhigend und kann dafür sorgen, dass Sie sich als Mensch wohler fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.